Lehrer*innen in unserer Fachschaft

  • Frau Duffing
  • Frau Ghelanie
  • Frau Lienhard
  • Frau Melzer
  • Frau Pilarski
  • Frau Rilling
  • Frau Weber
  • Frau Wirth
  • Frau Zeisberg

Französisch am Hilda

Wann?

Wir beginnen am Hilda in Klasse 6 mit dem Erlernen der zweiten Fremdsprache. Die Schüler*innen können sich daher gegen Ende von Klasse 5 entweder für Französisch oder Latein entscheiden.

Wer?

Grundsätzlich sollte bei der Wahl für Französisch folgendes beachtet werden:
– Macht mir der Englisch Unterricht Spaß?
– Lerne ich gerne durch Hören und aktives Anwenden einer Sprache?
– Erkenne ich bei mir bereits eine Begabung für das Erlernen einer Fremdsprache?

Wie?

Französisch ist ab Klasse 6 bis Klasse 10 ein Hauptfach. In diesen fünf Jahren erlernen die Schüler*innen einen breiten Grundwortschatz und alle grammatischen Strukturen, die für den Austausch mit französischen Muttersprachlern wichtig sind. Außerdem lernen sie Besonderheiten der französischen Kultur und des gesamten französischen Sprachraums kennen. In der Kursstufe kann Französisch anschließend als Leistungsfach mit fünf Wochenstunden oder als Basisfach mit drei Wochenstunden gewählt werden. Der Französischunterricht findet in allen Lernjahren grundsätzlich in der Fremdsprache statt. Unsere Fachschaft benutzt derzeit die Lehrwerke „Découvertes. Série jaune“ vom Klett Verlag.

DELF scolaire?

In Klasse 10 haben die Schüler*innen die Möglichkeit die DELF-AG zu besuchen. Hier werden sie gezielt auf die DELF-Sprachprüfung vorbereitet, die sie freiwillig ablegen können. Wenn sie die Prüfung bestehen, erhalten sie ein offizielles Zertifikat über ihre sprachlichen Kompetenzen, das international von Universitäten, Hochschulen und Arbeitgebern anerkannt wird.

Mehr Infos dazu erhalten Sie hier.

Unser Blog

02.10.2019 – Francemobil 2019

Französische Lektorinnen und Lektoren sind täglich auf Deutschlands Straßen mit ihren Renault Kangoos unterwegs. Sie haben den Auftrag, deutsche Schulen […]

Ideenwettbewerb: 100 ambassadeurs pour la paix

Anlässlich der Gedenkfeierlichkeiten zum Ende des Ersten Weltkrieges rief das deutsch-französische Jugendwerk im Jahr 2018 zu einem Ideenwettbewerb auf.

29.06.2019 – Austausch mit Lunéville

Seit 2002 hat der Schüleraustausch des Hilda-Gymnasiums mit dem Collège/ Lycée Saint Pierre Fourier in Lunéville Tradition. Auch in den letzten beiden Schuljahren begrüßten die Schüler*innen der Klassen 8, 9 und 10 im Oktober ihre französischen Austauschpartner in Pforzheim.

Schüler*innen-Austausch mit Lunéville

Seit dem Jahr 2002 findet alljährlich der Schüleraustausch mit Frankreich statt. Die französischen Schüler kommen im Oktober nach Pforzheim und die Schüler des Hilda-Gymnasiums sind im März in Lunéville.

Details

  • Saint Pierre Fourier ist collège und lycée in einem; es ist eine Privatschule mit ca. 300 Schülern.
  • Die Gastschule ist eine eher kleine und überschaubare Schule mit einer sehr angenehmen Atmosphäre. Die Aufnahme durch die französischen Schüler und Kollegen ist immer sehr herzlich.
  • Die dortige Schulleitung, die Lehrer und auch die Eltern sind sehr am Austausch interessiert. Die Teilnehmerzahl steigt beständig.
  • Die teilnehmenden Schüler des Hilda-Gymnasiums sind aus der achten Klassenstufe; die französischen Schüler sind gleichaltrig und aus der classe européenne mit Deutsch als erster Fremdsprache.
  • Der Aufenthalt in den Gastfamilien ist gerade für diese Altersgruppe optimal.
  • Die Schüler sind sehr motiviert und neugierig auf das Land, die Menschen und die Sprache. Für viele ist es die erste Auslandserfahrung ohne elterliche Begleitung.
  • Diese Voraussetzungen haben sehr positive Auswirkungen auf den Spracherwerb.

Lunéville:

  • Lunéville ist nur 15 Minuten von Nancy und weniger als eine halbe Stunde von den Vogesen und vom Elsass entfernt. Die Stadt liegt an der Flussmündung der Vezouze.
  • 22 234 Einwohner leben in dieser Stadt mit historischer Vergangenheit. Sie ist berühmt dafür, all ihre Schätze zu erhalten und in Stand zu halten, denen sie den Namen „Lothringisches Versailles“ verdankt.

Wenn Sie weitere Informationen über die Stadt erhalten wollen, schauen Sie bitte unter folgender Internetadresse nach: www.luneville.fr