UNTERRICHT

lesen

"Lesen ist ein großes Wunder." (Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach)

Bild: pixabay.de, CCO

Leseförderung kann als Fundament des Bildungssystems angesehen werden. Wenn die / der Einzelne lesen kann und versteht, was sie / er liest, steigt die Kompetenz, sich Wissen anzueignen, da Lesen die Grundlage des Wissenserwerbs darstellt. Das heißt in der Konsequenz, wer gut lesen kann, wird einen besseren Schulabschluss absolvieren und hat bessere Chancen auf einen guten Ausbildungs- oder Studienplatz zu (vgl. Friedrich-Bödeker-Kreis).

Ziel muss es sein, dass die Schule und nach Möglichkeit auch das Elternhaus die Freude an Literatur, am Lesen selbst und auch am Schreiben wecken und schlussendlich fördern. Hierzu gibt es auf der Seite "Leseförderung im Elternhaus" Informationen und Lesetipps.

Besucherzähler

Besucher diesen MonatBesucher diesen Monat100000
Besucher seit 04/2016Besucher seit 04/20161991300
Besucher aktuell 49

       KONTAKT
Hilda-Gymnasium

Kiehnlestraße 25
D-75172 Pforzheim
07231-392361
Lage | Anfahrt | Impressum

Zum Seitenanfang